Doppelkapelle Landsberg - St. Crucis

Wie die Burg Giebichenstein in Halle (Saale), entstand auch die Doppelkapelle St. Crucis ursprünglich auf einem Felsen. Im zwölften und dreizehnten Jahrhundert errichtet, galt die Kapelle in Landsberg zunächst als ein Teil einer Burganlage, die Dietrich III. zuvor erbaute.

Der Burganlage kam über die Jahrhunderte jedoch eine eher geringe Bedeutung zu, während die Doppelkapelle St. Crucis als wahre Meisterleistung mittelalterlicher Baukunst in die Geschichte einging.

Denn ähnlich wie das Schloss Neuenburg mit seiner Doppelkapelle in Freyburg, weist auch diese Kapelle zwei übereinanderliegende Andachtsräume auf. Diese waren mithilfe eines Raumschachts akustisch miteinander verbunden. Eine früher oft genutzte Methode, um die Stände voneinander zu trennen. Ungewöhnlich bei der Landsberger Kirche ist die Existenz eines dritten Geschosses, welches damals als Zufluchtsort für die fürstliche Familie fungierte.

Die Innenausstattung der Kirche St. Crucis ist neben der Architektur ebenso beeindruckend und weist viele Kostbarkeiten auf. So zeigt die Doppelkapelle zum Beispiel einen liebevoll gestalteten Schnitzaltar und das Reliquienfach mit einem angeblichen Splitter vom Kreuze Jesus. Als wahre Besonderheit gilt die sogenannte Blutsäule, eine Säule aus rotem Marmor, die durch eine päpstliche Schenkung an Dietrich III. in das Innere der Kirche fand.

Heute steht die Doppelkapelle in enger Verbindung zu dem Landsberger Museum „Bernhard Brühl“, dessen Mitarbeiter Führungen durch die Kapelle anbieten. Als Ergänzung erfahren Besucher in diesen, umfassende Informationen über die Kirchengeschichte und die der ehemaligen Burg. Die Kirche steht zudem für Hochzeiten oder Konzerte und Lesungen zur Verfügung.

Burg Landsberg Öffnungszeiten:

ganzjährig von Mo bis Fr nach Vereinbarung.
Führungen von Mai bis Oktober jeweils Sa 15 Uhr, So 11 Uhr und 15 Uhr.
Andere Termine für Führungen sind auf Anfrage möglich.

Burg Landsberg Adresse:

Hillerstraße 8
06188 Landsberg
Navigation starten

Sehenswert:

Blutsäule

Gastronomie in der Nähe:

Goldener Löwe (Lutherplatz 2, 06188 Landsberg, Tel. 034602 – 20205)

Nächstgelegene Unterkunft:

Hotel Landsberg

Nächstgelegene Bauwerke auf der Route:

Die nächstgelegenen Bauwerke befinden sich in Petersberg und Bernburg auf der Südroute der Straße der Romanik.

Kontakt Burg Landsberg:

034602 – 20690 oder doppelkapelle-landsberg@gmx.de
Burg Landsberg offizielle Seite